Lifestyle

#getitcovered | 5 Tipps wie du dein Leben im Griff hast

Heute lege ich euch meine ultimativen Tipps ans Herz, wie man sein Leben im Griff hat. Halte dich an diese Tipps bzw. diese  5 Grundregeln und dich kann so schnell nichts mehr aus der Bahn werfen! Gemeinsam mit den inspirierenden Leuten von handyhuellen.de will ich euch zeigen, how-to #getitcovered !  Denn nicht nur dein Handy willst du vor den Umwelteinflüssen schützen, sondern auch selbst lernen auf den Wellen des Lebens zu reiten!

1. Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Wer früh aufsteht, hat mehr vom Tag. Erklärt sich doch von selbst, nicht wahr? Weshalb wir dennoch den Snooze Button drücken, ist auf unsere  “schlechten” Gewohnheiten zurückzuführen. Wie man Angewohnheiten verändert, ist ein Thema für ein anderes Mal, jedoch lege ich dir das Buch “Die 5 Sekunden Regel” von Mel Robbins ans Herz. Ein einfacher Trick, um dich mit einem 5 Sekunden Countdown aus dem Bett zu schießen. Sei dir bewusst, niemand steht gern früh auf, schon gar nicht, wenn der Wecker morgens um 5 Uhr läutet und es draußen noch dunkel ist. Halte dir daher stets vor Augen, wie viel Stunden produktives Arbeiten, du bereits erledigen hättest können, wärst du doch früher aufgestanden. Studien beweisen, dass man morgens die beste Konzentration hat. Also, steh mit dem Hahn auf und erledige die wichtigsten und vor allem “schwersten” Dinge zuerst, um den restlichen Tag frei zu sein.

2. Und täglich grüßt das Murmeltier- Routine an den Tag legen.

Nur Angewohnheiten, die wir zur Routine werden lassen, bleiben auch haften. Es dauert eine Weile bis ein Verhalten, wie zum Beispiel das Frühaufstehen, zur Routine wird. Aller Anfang ist schwer, wie man so schön sagt und da heißt es durchhalten, bis sich der Körper und vor allem das dickköpfige Ego daran gewöhnt hat. Sei es, gesund essen zu wollen, früh schlafen gehen, Sport betreiben… alles kann zur Routine werden, wenn du dich dazu überwindest es in deinen Tag einzubauen.

3. Außen aufräumen, räumt das Innere mit auf.

Deine Umgebung spiegelt dein Inneres wieder (und andersrum).  Also nimm Besen und Schaufel in die Hand, bring dein Zuhause unter Dach und Fach. Du wirst sehen, wenn du Ordnung im Äußeren schaffst, wirst du dich auch im Inneren friedlicher fühlen. Probier’ es doch aus! ;)

4. Harte Arbeit wird belohnt.

Hier und da fehlt uns die Motivation, um produktiv sein zu wollen. Mein Tipp: Belohnung! Sage dir selbst: “Wenn ich zumindest zwei, der unangenehmen Dinge heute erledige, belohne ich mich mit…”. Je größer der Erfolg, um so größer darf auch die Belohnung sein. Wenn du deine Ziele also erreichst, dann gönn’ dir doch mal ein neues Kleid, neuen Schmuck, neue Handyhüllen, ein herzhaftes Dinner im Restaurant, usw.

5. Veränderung tut gut.

Etwas neues auszuprobieren lohnt sich. Von einer großen Veränderung wie ins Ausland ziehen bis zu einer kleinen Veränderung wie die Möbel verstellen, kann positive Auswirkungen auf dein Leben haben. Wir treffen täglich auf unzählige Türen und je eher wir diese zu betreten wagen, um so selbstbewusster stehen wir unserem Leben gegenüber und haben es im Griff. Selbst die kleinste Veränderung kann einen Schwung in deinen Alltag bringen. Ich persönlich brauche mindestens einmal im Monat einen Gardinenwechsel. Ich gönne vor allem meinem wichtigsten Tool, meinem Handy, gerne eine Veränderung. Einen neuen Hintergrund und auch mal eine neue Hülle! Meine neue Iphone X Hülle stammt vom breiten Sortiment der Handyhuellen.de Website. Eine Seite die alles für dein Handy hat, von Handyhüllen unterschiedlichster Marken und Preise bis zu den ausgefallensten Handy Accessoires wie einem Smartphone Ventilator! So ziemlich alles, was dein Handy braucht, kannst du bei denen ganz easy finden :)

Da sich unser Leben auf unseren Mobilgeräten abspielt (Kalender, To-Do list, Emails, usw.), können wir ihm doch auch regelmäßig eine neue Hülle gönnen, nicht wahr? Ich starre täglich in mein Handy, weshalb ich das Cover auch schnell mal satt bin. Daher möchte ich gerne mehrere Optionen als meine Iphone Hülle habe. Du nicht auch? :)

Und das waren zwar schon 5 Grundregeln, wobei ich die wichtigste Regel fast vergessen hätte. (Denn die vergessen wir sehr oft): Glaube an dich selbst! Hab vertrauen, dass alles so sein soll und so sein wird, wie du es brauchst und wenn mal etwas schief geht, verlier’ nicht gleich den Mut :)

 

*Vielen Dank an Handyhuellen.de für die Unterstützung dieses Blogposts | Ad