Travel

Top 10 | Holland

(*English version coming soon*)
Schon mal einen Urlaub in den Niederlanden in Erwägung gezogen? Wenn man an Holland denkt, denkt man an Fahrräder, Windmühlen und Tulpen. Dabei hat dieses Land noch viel mehr zu bieten. Es punktet durch seine grünen Wasserlandschaften, weißen Strände und aufregenden Städte. Um von allem etwas zu erleben, liste ich euch hier meine 10 Lieblingsorte auf, die den idealen Holland Urlaub ausmachen.

 

1.  Amsterdam

Wen es in die Niederlande verschlägt, der muss natürlich auch in Amsterdam gewesen sein. Die lebendige Hauptstadt Hollands ist und bleibt das beliebteste Reiseziel des Landes, jedoch nicht ohne Grund, schließlich ist in dieser Stadt für jeden etwas dabei. Angefangen von kleinen Boutiquen in engen Gassen bei der Keizer- und Herengracht, weitläufigen Plätzen gefüllt mit geselligen Menschen, Restaurants und Museen bis über ruhige Entspannungsorte wie den Vondelpark. Mein Tipp: In Amsterdam-West versammeln sich nicht nur die Amsterdamer.  Hier befinden sich die angesagtesten Lokale der Stadt, die sowohl jung als auch alt anziehen und Amsterdam-West zu einer der populärsten Stellen gemacht haben. Ein absolutes Muss ist ein Abstecher zu den  Foodhallen, die zu hervorragenden Cocktails und Gerichten aller Welt einladen.

 

2. Haarlem

Bloß 15 Minuten mit dem Zug von Amsterdam entfernt liegt die Altstadt Haarlem, die einen mit ihrer charmanten und erholsamen Atmosphäre verzaubert. Enge Kopfsteinpflaster Gassen, Backsteinwände mit Blumenranken und niedliche Häuser, die einen in das Goldene Zeitalter Holland’s (16. Jahrhundert) versetzen, charakterisieren diese Stadt. Dieser idyllische Ort lädt zu einem Spaziergang ein, der Urlaubsgefühle wecken lässt. Außerdem befinden sich gleich neben Haarlem die zwei populärsten Strände Hollands (ca 25min mit dem Fahrrad entfernt): Zandvoort und Bloemendaal aan Zee.  Mein Tipp: Nach einer guten Tasse Kaffee am großen Platz, Fahrräder ausborgen und zum Strand aufbrechen.

 

3. Utrecht

Die Grachten in Utrecht können definitiv mit denen von Amsterdam mithalten, wenn sie nicht sogar noch attraktiver für ihre Besucher sind. Denn die Breite und Weitläufigkeit der Kanäle bietet Spaziergängern und Restaurants enormen Platz, um sich gleich neben dem Wasser aufhalten zu können. Eine Tasse Kaffee auf Augenhöhe der vorbeifahrenden Boote oder doch ein kühles Blondes laden Besucher zu einer Ruhepause in einer der Lokale am Wasser ein. Die bekannteste Gracht, Oudegracht genannt, befindet sich direkt im Stadt Inneren und erstreckt sich durch das belebte Zentrum. Utrecht zieht jährlich zahlreiche Erasmus Studenten an und ist mit rund 343.000 Einwohnern (wovon 23% Studenten sind) eine der beliebtesten Studentenstädte Europas.  Mein Tipp: Die Abendsonne lässt sich am besten mit einem holländischem oder auch belgischem Bier auf der Terrasse, einer der gut besuchten Pubs, genießen.  Die Stadt ist übrigens, dank vieler Pop-up Stores, ideal zum Shoppen und Bummeln geeignet.

 

4. Kasteel de Haar

In der Provinz Utrecht, umgeben von dichtem Wald, versteckt sich die märchenhafte Burganlage De Haar, die von einer malerischen Gartenlandschaft, genau so prachtvoll wie die Burg selbst, umbegeben ist. Die im Stile des 15. Jahrhunderts scheinende mittelalterliche Burg wurde jedoch erst zwischen 1892 und 1912 auf den Ruinen einer alten Burg errichtet. Bei einer Führung durchs Schloss erfährt man mehr über die Adelsfamilie, die dieses Schloss ursprünglich als Sommer Residenz erbauen ließ. Mein Tipp: Wen die Geschichte und die Räumlichkeiten des Schlosses nicht interessieren, kann auch nur einen Spaziergang durch die große Gartenanlage machen, bestehend aus Wasserspielen, Rosen- und Kräutergärten.

 

5. Tulpen Felder

Die Tulpen Felder blühen zwar nur im Frühling, aber wer zu dieser Jahreszeit im Lande ist, muss diese natürlich auch gesehen haben. Mehr Informationen und Tipps findet ihr in meinem Tulip Season Guide.

 

6. Hollands Strände

Wer hätte gedacht, dass man dem Stadttrubel in nur einer halbstündigen Autofahrt entfliehen kann. Zandvoort und Bloemendaal aan Zee sind die am nächstgelegenen Strände zu Amsterdam, weshalb sie im Sommer auch dementsprechend besucht sind. Dem Touristen-Schwarm auf den Stränden ganz zu entkommen wird nicht möglich sein, aber bei Wijk aan Zee oder noch nördlicher bei Petten und St.Maartenszee sind weit weniger Touristen und es lassen sich ruhige Stellen zum Sonnenbaden finden.

 

7. Käse Markt in Alkmaar

Wer schon mal Gouda gegessen hat, sollte auch wissen, dass er nach der Käse-Stadt Gouda in Holland benannt wurde. Nicht nur in Gouda gibt es einen Käsemarkt, der wohl schönste Käsemarkt ist in Alkmaar zu sehen und findet jeden Freitag von 10-13h statt (im Sommer auch Dienstags von 19-21h). Seit 1365 wird auf diesem Markt Käse gehandelt, noch heute wird dieser holländische Brauch auf die altmodischen Art dargestellt. Mein Tipp: Den besten Käse bekommt man allerdings in dem Tromp Kaas Huis in einer der Seitengassen der Innenstadt. (Mein favorit: Ziegenkäse mit dem weißen Rand und ein „mild belegen“ Bauernkäse)

 

8. Windmühlen

Die Wind- und Wassermühlen sind ein typisches Wahrzeichen Hollands und dienen schon seit Jahrhunderten für unterschiedliche Zwecke wie dem Abpumpen des Wassers zum Schutz vor Überschwemmungen oder auch zur Produktion von Mehl, Öl und sonstigen Gütern. Eine dieser bezauberndes Windmühlen zu besichtigen lohnt sich auf jeden fall! Man kann sogar in ihnen übernachten. Sehenswert sind die Windmühlen von Kinderdijk und jene in Zaanse Schaans.

 

9. Zaanse Schaans

Ein historisches Dorf mit dunkelgrün gestrichenen Holzhäusern, traditionellen Windmühlen und Werkstätten, die einen in das 18. und 19. Jahrhundert Hollands versetzen und einen Einblick in das damalige Leben und Treiben der Zaans Dorf Bewohner  geben. Den Besuchern wird hier gezeigt wie die traditionellen Holzschuhe gefertigt und Segeltücher gewebt werden. Wer schon immer mal eine Windmühle von innen sehen wollte, ist hier ideal aufgehoben. Zu sehen ist hier wie Gewürze, Öl oder Farbe produziert und Holz gesägt wird. Durch das bunte Dorf zu spazieren ist übrigens gratis, wen es jedoch verlockt in die Häuser und Mühlen hinein zu gehen, dem empfiehlt sich das Paket um ca 15€ pro Person zu nehmen.
Tipp: Man kann sich in dem Dorf auch durch verschiedene Käse Sorten aus der Region durchkosten und sich in einem der Häuser wie ein traditioneller Zaans Bewohner aus dem 18. Jahrhundert verkleiden – ideal für ein lustiges Social Media Foto

 

10. Efteling 

Egal ob jung oder alt, klein oder groß, im Efteling Park ist für Unterhaltung gesorgt. Bestehend aus einem zauberhaften Märchenpark, der einen direkt ins Märchenland und in die Kindheit versetzt, bis hin zu Achterbahnen, die einen den Magen umdrehen. Wer auf Vergnügungsparks steht, sollte auf jeden Fall einmal im Efteling Park gewesen sein. Tipp: Wer bereits vor allen anderen im Park sein will, dem empfiehlt es sich in einer der märchenhaften Hotels neben dem Park zu übernachten, um eine halbe Stunde früher, bevor der Park seine Pforten öffnet, Zutritt zu erlangen. Lade dir unbedingt das Efteling App herunter, um Wartezeiten und Sonstiges im Überblick zu haben.